neue Praktikantinnen im Team Swapper

Es ist mal wieder an der Zeit:

Swapper hat Zuwachs bekommen. Das freut uns so sehr, dass wir erstmal darüber berichten müssen! Drei neue Praktikantinnen  werden die nächsten 6 Wochen ein Teil vom Swapper Team sein. Sie studieren Onlinekommunikation an der Hochschule Darmstadt und sind top motiviert. Also Bühne frei für Cansu, Nina und Alena:


Merhaba, Hallo, Salut, Hello und Olá liebe Leute! Ich bin die Cansu Ayse

und bin einer der neuen Gesichter von Swapper. Ich bin vom 97er Jahrgang und komme aus der geliebten Wissenschaftsstadt Darmstadt, wo ich auch studiere. Wie ihr vielleicht schon an der Begrüßung bemerkt habt, kann ich mehrere Sprachen sprechen. Leider kann ich von diesen fünf Sprachen nur drei fließend. Aber zu meiner Verteidigung kann ich sagen, dass ich Französisch und Spanisch wenigstens Sätze bilden kann – also kann ich mich mehr oder weniger schon verständigen. Auch wenn vielleicht grammatikalisch der Satz keinen Sinn ergibt, verstehen mich die Menschen trotzdem. Vielleicht fragt ihr euch, woher mein Name kommt? Nagut ich verrate mal meine ausnahmsweise meine Herkunft. Meine Eltern kommen beide aus der Türkei, in der Nähe von der Hauptstadt Ankara.
Zu meiner Person, ja also eigentlich könnte ich ein Roman darüber schreiben so cool wie ich bin. Okay nein, Spaß beiseite Friends. Ich bin ein sehr geselliges, hilfsbereites, offenes und emotionales Girl. Leider bin ich aber auch sehr tollpatschig und verpeilt, aber naja wer ist das nicht? Bitte sagt mir das ihr auch so seid… Sonst bekomm ich noch Komplexe 😀
Ich reise und tanze sehr gerne, treibe Sport und verbringe sehr gerne Zeit mit meinen Freunden wie auch mit meiner Familie. Außerdem zeichne und fotografiere ich sehr gerne. Natürlich werde ich gerne mal auch das Model und lass mich von Freunden fotografieren. Deshalb besteht mein Instagramfeed nur aus Bildern von den Shootings (schon selbstverliebt #sorrynotsorry).
Ich studiere seit letzten Oktober Onlinekommunikation und bis jetzt gefällt mir mein Studiengang sehr! Nach meinem Abi ein Jahr Pause zu machen und dann zu studieren war schon eine gute Entscheidung. Nur habe ich das Lernen verlernt… ja Leute shame on me. Fragt einfach nicht wann ich wieder richtig lernen kann.
Auf jeden Fall freue ich mich jetzt auf mein Praktikum bei Swapper und allgemein auf die Zukunft! Ihr werdet die nächsten Wochen noch von mir hören liebe Leute von daher liest man sich zum nächsten Mal 😉


Hi, mein Name ist Nina Nungesser

Ich bin 19 Jahre alt und die Neue im Team Swapper. So wie es sich für Anfänger gehört, stelle ich mich deshalb erstmal vor. Fangen wir mal mit den Basics an. Ich komme aus der Nähe von Darmstadt und als Kind wollte ich Videothekenbesitzerin werden. Doch die Digitalisierung, hat mir leider einen Strich durch die Rechnung gemacht.
Seit Oktober 2017 studiere ich, an der Hochschule Darmstadt, Onlinekommunikation. Die ersten Prüfungen sind auch schon überstanden und in ein paar Wochen klopft schon das zweite Semester an die Tür.
Doch was mache ich eigentlich außerhalb des Studiums? Gute Frage! Ich bin leider nicht einer dieser beneidenswerten Menschen, die seit Jahren im Sportverein aktiv sind oder im Chor singen. Doch eine Sache gibt es, die mein Herz höher schlagen lässt. Ich liebe Filme und Serien. Letztes Jahr war ich 15 Mal im Kino. Egal welches Genre, egal aus welchem Land und egal wie alt, ich schaue mir so gut wie jeden Film an. Meiner Meinung nach, haben gute Filme die Macht, etwas in der Gesellschaft zu verändern und mit ihrer Reichweite viele Menschen anzusprechen. So, jetzt habt ihr einen kleinen Eindruck von mir bekommen und ich hoffe auf eine weiterhin gute Zeit bei Swapper.


Hallo liebe Swapper Community, mein Name ist Alena

und ich bin 19 Jahre alt. Ursprünglich komme ich aus den Tiefen des kalten Sibiriens. Letztes Jahr habe ich mein Abi gemacht und es ging direkt weiter. Nun studiere ich Onlinekommunikation in Darmstadt, und bin ein Teil Eures Swapper-Teams. Insbesondere bei Umfragen und ähnlichem werde ich das Team unterstützen. Ich wohne in dem beschaulichen, aber historischen Städtchen Seligenstadt. Klingt langweilig? Gut, kann es auch öfter mal sein. Aber nichtsdestotrotz ist es heimisch, und irgendwer muss ja schließlich dableiben, um den Altersdurchschnitt wenigstens ein bisschen niedriger zu halten. Privat bin ich zwar keine große Abenteurerin oder ein Sport-Ass, aber das Serienangebot von Netflix kann ich dafür schon recht gut. Ansonsten verbringe ich meine Freizeit damit zu arbeiten. Die gebürtige Russin kellnert in einem urigen deutschen Brauhaus.
Ab und zu versuch ich mich auch im Zeichnen. Der neue Picasso werde ich vermutlich nicht. Aber ich kann ein bisschen stolz behaupten, dass es in den allermeisten Fällen nicht übel aussieht. Musik zählt auch zu meinen Leidenschaften. Blöderweise, bin ich einer der wenigen Menschen auf dieser weiten Welt, die ohne jegliches Taktgefühl geboren wurden. Meine Leidenschaft beschränkt sich dann leider nur auf das Hören. Gerne würde ich dieses Jahr auch die Bands bei Rock am Ring hören. Rock und Metal ist meine Nische. Mit meinen stolzen 160cm Körpergröße, sorgt das dann auch ab und an für Verwunderung, wenn auf einmal harter Metal-Sound aus den Boxen dröhnt. Das war eine kleine, aber feine Übersicht über mich und mein Leben. Jetzt wisst Ihr wer dahinter steht, wenn Ihr in Zukunft das ein oder andere Mal über meinen Namen stolpern solltet.


 Wir freuen uns auf die nächsten Wochen mit Euch!

 

Swapper

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.